Liard Highway, weiter nach Norden

Von Fort Nelson, am Alaska Highway gelegen, brechen wir auf in die Northwest Territories. Daf├╝r biegen wir nach mehreren Meilen vom Alaska Highway auf den Liard Highway ein. Diesem folgen wir vorbei an Fort Liard bis zur Service Station Checkpoint wo wir den Mackenzie Highway erreichen.

Fort Liard. In dieser Region muss jede M├Âglichkeit genutzt werden um den Tank zu f├╝llen. Anschliessend geht es auf den Highway zur├╝ck um das Tagesziel zu erreichen.

Unser Tagesziel den Blackstone Mountain Park nutzen wir f├╝r die ├ťbernachtung. Gegen Abend trottet noch ein Schwarzb├Ąr ├╝ber den Campground, nimmt aber keine Notiz von uns. Von Whitehorse, wo in 14 Tagen unser Flieger nach Hause wartet, sind wir jetzt etwa 1200 Strassenkilometer entfernt.

Nach 391 Kilometern erreichen wir am n├Ąchsten Tag Checkpoint. Eine Tankstelle mit Restaurant, Motel und Autoservice, mehr gibt es hier nicht.

Alles was hier oder weiter n├Ârdlich ben├Âtigt wird muss weit aus dem S├╝den mit riesigen Trucks herbeigeschafft werden. Nur daf├╝r, nicht f├╝r die Urlauber, werden die Highways gepflegt.

Unser Liard Highway, Route 7, endet an dieser Stelle. Hier wird eine Entscheidung f├Ąllig, gerade aus geht es nicht weiter wohin also? Nach Westen geht es nach Fort Simpson, welches wir erst Tage sp├Ąter besuchen werden. Nach Osten geht es auf dem Mackenzie Highway nach Enterprise und Hay River.

In diese Richtung setzen wir jetzt unsere Fahrt fort.
 

 

Weiter auf die Seite  "Mackenzie Highway"!

 

Nach oben