Titelbild der Webseite Pueblos

    Pueblobauweise in New Mexico

Im nördlichen Teil von New Mexico befindet sich die grösste Ansammlung von Pueblos, 19 an der Zahl.
Für uns sind überwiegend die Kirchen in diesem Baustil am schönsten.
Allerdings darf man diese nicht an allen Orten fotografieren.
Schilder verweisen auf Fotografierverbote. So bleiben nur wenige übrig die man auf den Chip bannen darf.

Hacienda Martinez, auf dem Weg nach Taos

Ansicht der Hacienda Martinez
Hacienda Martinez.
Zwei Brotbacköfen der Indianer
Ist man erst mal hier in Taos bietet sich auch ein Besuch der Hacienda Martinez an.
Eingangstor mit Leiter an einer Seitenwand
Diese kann auch im inneren besichtigt werden und auf Wunsch mit Führer. (Titelbild).
Transportwagen an der Hazienda Mauer
Transportwagen an der Hazienda Mauer.

Rancho de Taos, Kirche San Francisco de Asis

  • Pueblokirche in Rancho de Taos
  • Klockentürme der Kirche in Rancho de Taos
  • Seitenansicht der Kirche
  • Adobehaus mit blauen Fensterläden und Türen

In Rancho de Taos ist diese schöne Pueblokirche auf dem Dorfplatz zu finden. Die umgebenden Häuser passen gut dazu.
Fotografieren in der Kirche ist leider nicht erlaubt.

Leiterwagen an der Wand der Hacienda

Chimayo

  • Kirchenanlage in Chimayo
  • Eingangstor aus Holz zur Kirche von Chimayo
Altaransicht in innern der Kirche von Chimayo
Chimayo ist unser erstes Ziel am nächsten Morgen. Weil wir die ersten Besucher sind die sich für diese Kirche interessieren können wir ganz ungestört und ohne Trubel unsere Fotos machen.

Pueblokirchen auf dem Weg nach Taos

Kirche im Adobe Baustil
Nambe, Catholic Church
Pueblokirche in Talpa
Talpa, Catholic Church
Catholic Church Las Trampas
Las Trampas, Catholic Church.
Las Trampas, Catholic Church
Las Trampas, Catholic Church.
Picuris, Catholic Church
Picuris, Catholic Church.
Blick durchs Tor auf die Church
Picuris, Catholic Church.

   Taos Pueblo

Neben Ranchos de Taos (Dorfplatz mit Kirche) ist auch das Taos Pueblo einen Besuch wert.
Allerdings wurde hier bei den Fotogenehmigungen im Dorf kräftig zugelangt.
Kamera und Videokamera kosteten über 40 $.
Heute soll der Preis je Kamera auf 5 $ gesunken sein. Vermutlich sind die Fotografen fern geblieben.
Trotzdem sollte man sich einen Besuch dort gönnen, mit oder ohne Kamera.

Ansicht des 1000 Jahre alten Taos Pueblo
Taos Pueblo aus der Nähe gesehen
Auf die Häuser führen Leitern die aber nur Einheimische betreten dürfen.
Brotbacköfen im Pueblo
Über Tausend Jahre alt sollen die Analgen hier sein und schon vor vielen Angreifern geschützt haben. Im Vordergrund 2 Lehmöfen zum Brotbacken.
  • Ansicht des in der Mittagssonne liegenden Pueblo
  • Der durch das Pueblo fliessende Fluss
  • Seitengasse im Pueblo
  • Hauswand mit Schattenwurf der Deckenstehlen

Unterwegs im Pueblodorf und dessen Seitengassen finden sich schöne Häuser im Indian Stil. Vom Dorfleben kann man dabei
auch hin und wieder etwas mitbekommen. Indianerinnen bruzzelten Teigwaren im heissen Fett zum Verkauf an die Besucher.

    Isleta Pueblo

Südlich von Albuquerque in Isleta Pueblo befindet sich diese schöne Kirche an einem grossen Dorfplatz gelegen.
Meistens kann man hier ungestört und in Ruhe seine Aufnahmen machen.

Isleta Pueblo mit weisser Adobe Kirche
Innenansicht der Pueblo Isleta Church.
Indian Madonna als Statue hinter der Kirche
Hinter der Kirche finden wir einen kleinen Friedhof mit dieser Statue.
Old San Miguel Adobe Kirche in Socorro
Auf dem Weg nach Süden kommen wir in Socorro an der Old San Miguel Mission vorbei. Zu deren Besuch den Highway verlassen und in den Ort einbiegen.

Nach oben