Goblin Valley

Durch den Capitol Reef Park kommen wir nach Hanksville und fahren auf dem Highway 24
weiter zum Goblin Valley.
Am Eingang zum State Park steht jetzt ein Kassenhäuschen mit Ranger darin.
10 $ sind zu bezahlen, vermutlich hat das vorher kaum jemand gemacht.

Bevor wir nach Hanksville kommen sehen wir wieder den alten Truck neben dem Highway stehen. 1993 haben wir ihn zum ersten mal genau hier gesehen. Seitdem verbringt er seine Tage hier
So liegt das Goblin Valley bei der Ankunft vor uns. Der Parkplatz ist voll belegt und sehr viele Besucher tummeln sich im Parkbereich. Wir wollen versuchen auf die höhere Ebene unter den grauen Felsen im Hintergund zu kommen
Wir schauen uns die schönen Kobolde an die überall zu finden sind
Ein Grüssenvergleich Mensch zu Goblinen
Hoodoogestalten auf Felsbogen
Ein Arch im Goblin Valley ist ein etwas seltenes Gebilde
Über eine Kaminähnliche Kletterstelle gelangen wir auf die höher gelegene Felsebene wo wir nicht die erhoffte Rundumsicht bekommen
Nachdem wir nicht das erhoffte Motiv entdeckt haben sind wir wieder unten im Valley angekommen und widmen uns den Wings auf den Felsen
Durchblick zwischen den Goblinen
Nach dem ganzen Trubel zwischen den roten Gesellen ein letzter Blick aufs Valley