Titelbild der Seite Organ Pipe

    Organ Pipe National Monument

Im Süden von Arizona, grenzt dieser Park direkt an Mexico. Nur ein alter Zaun trennt hier die beiden Staaten.
Über den Hwy 85 erreicht man, von der Interstate 8 kommend, das Organ Pipe Cactus National Monument.
Ab der Ortschaft Why fahren wir, ca. 20 mi, durch schöne Kaktuswälder des Sonora Desert bis wir das Visitor Center erreichen. Dort angekommen belegen wir zuerst eine Site auf dem Campground welcher Anfang Mai nicht sehr viele Gäste hat. Am nächsten Morgen starten wir den ca. 51 mi langen Puerto Blanco Drive, Dauer ca. 4 Stunden und sehr interessant.

  • Dicke Saguaros stehen zum greifen nah vor uns

Zwei relativ "grosse" Saguaros haben wir hier vor uns. Die Seitenarme beginnen erst im Alter
von ca. 60 Jahren ihr Wachstum. Die beiden müssen also schon einiges auf dem Buckel haben.

Visitor Center im Organ Pipe Park
Das Visitor Center des Parks finden wir nahe am Highway der zur Mexicanischen Grenze führt.
Organ Pipe Kakteen im Park
Organ Pipe oder auch Orgelpfeifen Kakteen.
Zwei Orgelpfeiffen Kakteen in der Kaktus Wüste
Ein Orgelpfeiffen Kaktus.
Junger Saguaro Wald, alle "Bäume" noch ohne Seitenarme.
Blühender Occotillo Kaktus
Blütenstand an einem Occotillo Strauch.

Mischwald aus verschiedenen Kakteenarten.
Blüten an einem Saguaro Kaktus
Total verbogener Arm eines alten Saguaros. Trotzdem bringt er noch Blüten hervor.
Herrliche Stachelpracht an einem jungen Saguaro Stamm.
Saguaro Blüten von Bienen umschwärmt
Arm eines mit Blüten überfrachteten und von Bienen umschwärmten Saguaro.
Riesiger Orgelpfeiffen Kaktus mit Frau zum Grössenvergleich
Diese Orgelpfeifen dürften locker 7-8 Meter in den Himmel ragen.
Ein durch starken Frost mutierter Saguaro steht einsam im Süden des Organ Pipe Park
Ganz im Süden des Puerto Blanco Drive finden wir diesen Gesellen der ganz anders als seine Kollegen aussieht.
Die Mutation wurde vermutlich durch starken Frost verursacht.
Allen hier vorhandenen Arten sollte man nur vorsichtig und bewusst näher kommen.
Ein ungewollt stärkerer Kontakt bringt für längere Zeit einiges an “Pain” mit sich.

Auf dem Ajo Mountain Drive

Die zweite im Organ Pipe National Park befahrbare Route ist der Ajo Mountain Drive.
Bei einer Länge von 21 Meilen benötigt man je nach Fotostops etwa 2 Stunden.
Es handelt sich dabei um eine gut befahrbare Schotterpiste, die auch für kleine RV und Pkw geeignet ist.
Wir haben den Drive Vormittags und am Nachmittag absolviert.
Empfehlung wäre: Fotografen sollten am frühen Morgen ( 6:00 Uhr Anfang Mai) starten um von der ersten Anhöhe, Sitzbank
vorhanden, den Blick auf den im Tal liegenden jungen Saguaro Forest zu geniessen.
Besonders reizvoll ist dabei wenn die hinter den Bergen hervorkommende Sonne den im tiefen Schatten liegenden
Talgrund fortschreitend beleuchtet.

Hier befinden wir uns in einem dichteren Saguaro Forest mit alten und jungen Exemplaren.
Nur als Stamm ohne Seitenarme dastehend bedeutet “ich bin erst 60 Jahre alt” und bekomme meinen ersten Arm im Alter von ca. 65 Jahren.
Ein stachliger Geselle ganz nah
Eine stachelige Angelegenheit mal aus der Nähe betrachtet. Aber auch wesentlich kürzere Stachellängen anderer Arten reichen für die zuvor genannte “Pain” vollkommen aus. Ich weis wovon ich spreche :-)
Blüte eines Saguaro ganz aus der Nähe
Um im Wüstengelände mit der Kamera an die immer hoch oben auf dem Saguaro sitzenden Blüten ranzukommen ist Einfallsreichtum gefragt.
Etwas weiter “unten” gibt es aber auch schöne Motive.

Leider stellen wir fest, dass der Puerto Blanco Drive nur noch auf einer Strecke von 5 Meilen befahrbar ist. Der Rest ist durch Grenzschützer abgesperrt worden.
Man möchte hier scheinbar der illegalen Einwanderung in die Staaten vorbeugen.
Was für den Besucher bleibt ist der auch recht interessante Ajo Mountain Drive.
Sofern man genügend Zeit zur Verfügung hat den weiten Weg von Tucson oder Phoenix hierher anzutreten lohnt es sich auf jeden Fall.

Saguaro im goldenen Sunsetlicht
Im letzten Licht präsentiert sich der Wüstenhimmel Goldfarben. Ein besonderes Erlebnis wenn man hier auf dem Campground übernachtet.
Strawberry Kaktus im Organ Pipe National Park.

Nach oben