High Line Park

            Ein auf einer neun Meter hohen ehemaligen Eisenbahntrasse angelegter Freizeitpark.

            An der Westseite von Manhattan wurde diese Strecke 1934 erbaut um die zahlreichen
            Fabriken in den oberen Etagen direkt mit Güterwagons beliefern zu können.

            1980 verkehrte der letzte Zug und 2009 begann der Umbau in einen State Park.

 

           

Infotafel zum High Line Park
Informationstafel zum High Line State Park an der Gansevoort Street.
Ruhebänke auf Schienen gebaut
Ruhebänke für die Besucher über Schienen gebaut.
Schienenstrang der mit Fusswegplatten umbaut ist
Teilweise liegen die Schienen noch auf der "alten" Trasse.
Empire State Building vom High Line Park aus
Empire State Building vom High Line Park aus.
Blick nach unten, neun Meter tiefer eine Kneipe
Blick nach unten.
Hölzerner Wasserspeicher auf einem Hausdach
Wasserspeicher auf dem Dach eines Hochhauses. Trotz altertümlichem Aussehen eine moderne Art der Wasserspeicherung.
Moderne Häuser säumen die High Line Trasse
Moderne Gebäude sind teilweise an der alten Eisenbahntrasse entstanden.
Starker Verkehr verläuft unterhalb der High Line Trasse
Unter dem Besucher verläuft der Verkehr ganz normal.
Besucher unterwegs auf dem High Line Trail
Auf dem Rückweg nahe Meatpacking District.
Werbebemalung an Ziegelsteinwand
Werbung für Apartements auf der High Line Trasse.
High Line Park mit Besuchern zwischen den Häuserschluchten
Unterwegs zur 30th Street wo der High Line in seinen letzten Abschnitt startet.

Nach oben