Empire State Building

Da beim Top of the Rock kein Zugang mehr zu bekommen war versuchten wir es beim
Empire State Building.

Zu unserer Überraschung kamen wir sofort durch die Securitykontrolle und weiter in das
102th Stockwerk.
Ganz ohne Wartezeiten.
Auf der Aussichtsplattform war wenig Betrieb und man konnte sich rund um den Tower
nach allen Seiten bewegen.
381 Meter über der City liessen wir die Szenerie auf uns wirken.
Erst als der Sunset näher kam füllte sich die Plattform.
Hier gab es zwei Möglichkeiten zu Bildern zu kommen,
1. einmal in der ersten Reihe in die gewünschte Richtung stehen und ausharren bis die Sonne
rot wird, (wenig Veränderung möglich).
2. im etwas höher gelegenen Innenraum warten und durch die Scheiben fotografieren,
(nicht begeistert davon).

Der Andrag war so stark das es kaum gelang an einer anderen Stelle in eine fotografisch "gute"
Position zu kommen.

 

 

Von der Aussichtsterasse des Empire reicht der Blick über das Häusermeer bis weit über den Central Park hinaus.
Was dem Betrachter immer wieder auffällt sind die hölzernen Silos auf vielen Hausdächern. Auch auf den modernen Buildings.
Was hat es damit auf sich?
Es handelt sich um Vorratsbehälter für die Wasserversorgung des jeweiligen Gebäudes. Einmal am Tag wird Wasser nach oben gepumpt, die Höhe reicht für ausreichenden Wasserdruck in den Wohnungen/Büros aus.
Crysler Building und Trump Tower
Crysler Building und Trump Tower, im Hintergrund Queens.
Blick über Hochhäuser nach New Jersey
Über Hochhäuser zum Hudson River und nach New Jersey gesehen.
Crysler Building mit Queensborrow Bridge
Crysler Building mit Queensborrow Bridge.
Über den East River nach Long Island City gesehen
Über den East River nach Long Island City in Queens gesehen.
Besucher drängen sich auf der 102. Etage des Empire State Bldg
Zum Sunset herrscht reges Treiben auf der Aussichtsplattform des 102th Stockwerk. Bei klarem Wetter soll die Sicht 80 Meilen weit reichen.
Sunset vom Empire State Building aus
Sunset vom Empire aus. Ein höherer Stadtort ist nicht möglich weil man, egal von wo aus, ständig vom Aufsichtspersonal vetrieben wird. Es geht also nur wenn man schnell ist oder in der ersten Reihe stehen kann. Dann ist ein Standortwechsel aber nur noch schwer möglich.
Werbeschrift am East River Ufer in Queens
Blick über den East River nach Long Island City in Queens. Werbeschrift am Hunter Park von Long Island City.
381 Meter unter dem Fotografen eine Strassenkreuzung
381 Meter unter dem Fotografen fliesst der Verkehr. Von der 102th Etage und Aussichtsplattform gesehen.
Beleuchtete Turmspitze in New York
Beleuchtete Turmspitze nach Sunset.
Crysler Building in der Dämmerung
Spitze des Crysler Building in der Dämmerung.
Flatrion Building zur blauen Stunde
Das Flatrion Building. Davor kreuzen sich links der Broadway mit rechts der Fifth Avenue.
Panoram vom Empire Tower nach Osten
Panorama vom Empire Tower. Ostwärts gesehen über den East River nach Brooklyn.
Top of the Rock im Rockefeller Center
Rockefeller Center mit Aussichtsturm "Top of the Rock".
Top of the Rock. Aussichtsplattformen 1 und 2 oberhalb des farbigen Logos in der Bildmitte, mit Besuchern. Links im Hintergrund der Central Park.

Nach oben