Titelbild der Webseite Bend

    Bend, unterwegs in der City

wir sind unterwegs in der City, im Old Mill District und besuchen das Outdoor Factory Center
welches zum Shoppen einlädt.
Zahlreiche Markenfirmen bieten hier ihre Waren im Schnitt gĂĽnstiger als in den ĂĽblichen Shops an.
Dies wollen wir auch nutzen und tauchen im "Shoppingparadies" unter.
Der "Kaufrausch" wird allerdings durch die uns bekannten Einfuhrbegrenzungen fürs Heimatland gedämpft.

Anschliessend fahren wir auf der Cascade Lakes Route zum Sparks Lake.

Am nächsten Morgen schauen wir uns die Tumalo Falls an, welche etwa 10 Meilen von Bend entfernt sind.

Am Visitor Center von Bend
Im Visitor Center haben wir uns mit Infomaterial eingedeckt und begeben uns jetzt auf einen kleinen Bummel durch Downtown Bend.
Blumenschmuck am Visitor Center
Blumenschmuck am Visitor Center aber auch an anderen Stellen von Downtown.
Auf dem Weg nach Downtown.
In Downtown angekommen.
Downtown Bend.
Movie Tower von Downtown Bend
Am Movie Tower von Downtown Bend.
Auf Bank sitzende Skulptur mit Tourist daneben
Ob er wohl mit mir sprechen möchte?
Newspaper Boxen am Strassenrand.
Skulptur eines Mannes auf einer Bank
Er ist stumm geblieben. Skulptur von Richard Beyer, eine der ersten aufgestellten Kunstwerke in Bend.
Deschutes River in Bend
Blick auf den durch Downtown Bend fliessenden Deschutes River.
Massage Center in Downtown.
Infotafel eines Coffee Shops
Appetitmachende Angebote sind hier recht oft zu finden.
Pine Tavern, ein Restaurant von 1936
Pine Tavern, ein Restaurant welches schon 1936 die Gäste versorgte.
Kleiner Natur Shop.
Sweets, Candys gibt es hier zu kaufen.
Und hier noch ein Saloon in Downtown Bend.
Steinhaus mit integrierter Bar
Steingebäude mit integrierter Bar.
Auf dem Weg zurĂĽck zum Auto um zum Old Mill District zu fahren.

Besuch im Old Mill District

Auf dem Weg zum Old Mill District
Jetzt sind wir unterwegs um zum Old Mill District zu kommen.
Restaurant im Old Mill District
Restaurant im Old Mill District.
So wurden die Gäste in den 30ern bewirtet.
Im Old Mill District sind nahezu alle Richtungen der Gastronomie zu finden.
Schornsteine zeigen den Weg nach Old Mill
Weithin und als Wegweiser nach Old Mill sind diese Schornsteine zu sehen.
Buffalo aus Stahl und Bronze errichtet
Buffalo aus Bronze und Stahl errichtet. Sein Name ist Wooly Bully.
Shops wechseln sich mit Fast Food- und guten Restaurants ab.
Antriebsräder einer Dampfmaschine
Antriebsräder einer alten Dampfmaschine.
Gourmet Burger Restaurant
Gourmet Burgers mit Bedienung werden in diesem Restaurant angeboten.
Wir nutzen das Angebot und sitzen zur Lunch Pause unter Sonnenschirmen ganz nahe am Deschutes River.
Gummiboote auf dem Deschutes River
Nahe am Deschutes River haben wir das Geschehen auf dem River im Blick. Zahlreiche Surfer mit grossem Padel und Gummiboote treiben den Deschutes River hinab.
Hier einer davon der gemĂĽtlich den Nachmittag geniesst.
Angebote fĂĽr less Shoping sind ĂĽberall zu finden.
Old Mill Districkt mit den Schloten als Wahrzeichen
Vom Parkplatz auf den Old Mill District gesehen mit den Schloten als Wahrzeichen.

Outdoor Factory Center

Bends Outdoor Factory Center
Ein Besuch im Outdoor Factory Center von Bend ist sehr empfehlenswert. Es ist wie folgt zu finden: 61334 South Highway 97, 97702. An dem paralell zur Autobahn 97 verlaufenden innerörtlichen Highway 97.
Hotel Pool zur AbkĂĽhlung
Am Ende des Tages gibt es noch eine AbkĂĽhlung im Pool unseres Hotels.

Sparks Lake, auf dem Cascade Lakes Drive

Titelbild der Webseite  Sparks Lake
Von Bend aus sind wir zu den Cascade Lakes gestartet. Trotz Karte und ausgesuchter Streckenführung haben wir Probleme die richtigen Ausfahrten an den verschiedenen Kreiseln zu finden. Das liegt nicht am Guide sondern an den spärlich angebrachten Strassennamen. Erst am dritten Kreisel finden wir einen Hinweis auf den Cascade Lakes Drive. Es ist sparsam ausgeschildert weil die Einwohner den richtigen Weg sowieso kennen und ortsfremde scheinbar nicht hierher kommen, oder???
Cascade Lakes Byway
Ein weiterer Scenic Byway in Oregon.
Spiegelung im Sparks Lake
Einen FelsĂĽberhang gilt es zu ĂĽberwinden um einen Weg zu den View Points am Lake zu erreichen.
Eine der Tree Sisters, die South Sister, spiegelt sich im Sparks Lake.
Niedriger Wasserstand im Sparks Lake
Durch trockenen Winter und wenig Regenfälle im Frühling ist der Wasserstand im Sparks Lake sehr viel niedriger als in anderen Jahren.
Trail entlang des Lakes
Wir sind auf dem Trail zu den View Points unterwegs.
Die Middle Sister im Hintergrund
Auf der rechten Seite vom Sparks Lake ist im Hintergrund die Middle Sister zu erkennen.
Paddelboote auf dem Sparks Lake
Paddler werden gleich die schöne Spiegelung im Sparks Lake zerstören.

Tumalo Falls, zehn Meilen von Bend entfernt

Titelbild zum Bericht Tumalo Falls
Zehn Meilen von der City of Bend sind bis zu den Tumalo Falls zurĂĽck zu legen. Sie sind aber nicht im Tumalo State Park zu finden.
Ganz frĂĽh Morgens am Trailhead der Tumalo Falls
Kurz nach Sonnenaufgang haben wir uns auf den Weg gemacht um die Fälle zu erreichen solange sie noch im Schatten liegen. Die letzten 2 1/2 Meilen waren Gravel Road und es wurde sehr viel Staub aufgewirbelt.
Tumalo Falls liegen noch im Schatten
Am frĂĽhen Morgen liegen die Falls noch im Schatten wodurch bessere Bilder entstehen.
Panorama der Tumalo Falls
Tumalo Falls als Hochformat Panorama aufgenommen und mit PTGui zusammengesetzt.
Tumalo River wild schäumend in seinem Bett
Wild schäumt der wenig Wasser führende Tumalo River unterhalb der Falls in seinem Bett.
Aussichtspunkt an der Felskante des Tumalo Canyons
View Point am Tumalo Falls Trail. Für Fotografen ist es wichtig ganz früh hier zu sein weil es sonst keine Parkmöglichkeiten mehr nahe an den Falls gibt. Wieder am Auto haben wir Mühe vom Parkplatz wegzukommen da inzwischen alles wild zugeparkt ist.

Nach oben