Titelbild der Webseite Sterling Highway

    Sterling Highway, unterwegs nach Homer Spit

Von Seward kommen wir zur Tern Junction und biegen dort auf den Sterling Highway ab.
Dieser Highway f├╝hrt uns an Soldotna vorbei nach Kenai. Weiter geht die Reise ├╝ber Kasilof
am Ufer des Cook Inlet entlang nach Ninilchik.
├ťber Anchor Point mit Sicht auf echte Dreitausender am andern Ufer des Inlet kommen wir
nach Homer und auf die schmale Landzunge von Homer Spit.

Map vom Sterling Highway
Die Cyanfarbene Linie markiert den Verlauf des Sterling Highway. Die ganze Alaska Road Map ist auf der Startseite von Alaska zu sehen.

Abstecher zur Old Town Kenai

Culture Center von Kenai
Im Visitor und Cultur Center von Kenai gibt es Informationen ├╝ber alles was f├╝r den Reisenden wichtig ist.
Russian Orthodox Church in Kenai
Russian Orthodox Church in Old Town von Kenai. Weitere sch├Âne alte Geb├Ąude aus der russischen Zeit Alaskas sind hier zu finden.
Old Town of Kenai
Verwaltungsgeb├Ąude aus dem alten Fort Kenai.
Fort Kenai, nachgebaut vom historischen Fort Kenai welches 1869 von US Truppen eingerichtet wurde.
Veronicas Coffee House l├Ądt zum Besuch ein.
Saint Nicholas Memorial Chapel aus dem Jahr 1906.
Kuppel der Russian Orthodox Church
Kuppel der Russian Orthodox Church.
Kuppel der Saint Nicholas Chapel.

Ninilchik

Russian Orthodox Church on the Hill
Russian Orthodox Church on the Hill von Ninilchik. Am Geb├Ąude ist der Friedhof zu finden der auch dem Besucher zug├Ąnglich ist.
Friedhof an der Russian Orthodox Church
Friedhof an der Russian Orthodox Church.

Die Church im Nachmittagslicht.
Town of Ninilchik
Vom H├╝gel der Kirche reicht der Blick ├╝ber das Cook Inlet auf die Kette der Chigmit Mountains.

Town of Ninilchik mit der Main Street.
Hafenzufahrt mit der Town und Church am Horizont.
Leuchtturm von Ninilchik
Leuchtturm am H├╝gel neben Ninilchik. Hinter dem H├╝gel liegt die Town.

Anfahrt auf Homer

Gewitterwolken ├╝ber Homer Spit
Kurz nach einem Gewitterschauer kommt Homer Spit in Sicht.
Wir fahren aus der Sonne ins schlechtere Wetter was aber in diesen Breiten ├Âfters vorkommt.
Campground in Homer Spit
├ťber der Camping Area von Homer Spit zeigen sich schon wieder blaue Stellen am Himmel als wir ankommen. Trotz guter Belegung finden wir eine freie Site f├╝r 3 N├Ąchte und richten uns ein. Die Campgrounds befinden sich am Ende der schmalen Landzunge von Homer Spit. Bei einem Tsunami w├Ąren wir bei den ersten die Schwimmen m├╝ssten.

F├╝r die Besucher gibt es hier so gut wie alles zu kaufen. Ausr├╝stungen zum Bootfahren, Fischen usw.

Verarbeitung von Halibut Fischen

Halibut Fische werden zerlegt
Vor einem Fischladen werden gerade Halibut Fische zerlegt.
Das sind riesige Fische.

Frisch angelandete Halibuts werden gewogen und zum Verkauf vorbereitet.
Fertig zum Verkauf.
Restaurant in Homer Spit
F├╝r das Abendessen gibt es mehrere Retaurants auf der Landzunge.
Alter Leuchtturm mit Kneipe
Zur Kneipe umfunktioniertes Lighthouse, der Salty Dawg Saloon. W├Ąnde und Decken im innern sind mit Eindollarnoten bepflastert. Eine uhrige Kneipe.

Ausflug zum Anchor Point

Fireweed bl├╝ht am Hang
N├Ąchster Morgen, wir machen uns auf den Weg zum Anchor Point.
Bl├╝hender Fireweed
Bl├╝hender Fireweed.
Angeln auf Alaskanisch in Reih und Glied.
Auf der anderen Seite des Cook Inlet die Kette der Chigmit Mountains.
Mount Iliamna ein echter dreitausender
Mount Iliamna ein echter dreitausender (3.053 m) aus Meeresh├Âhe gesehen. Mit dem Schlepper werden Boote zu Wasser gelassen.
Mount Iliamna ein echter dreitausender
Mt. Iliamna auf der anderen Seite des Cook Inlet liegt in der Morgensonne.

Zur├╝ck in Homer Spit

├ťbersicht auf die Landzunge von Homer Spit
Nach dem Ausflug zum Mt. Iliamna sind wir wieder in Homer und haben einen View Point auf einem H├╝gel ├╝ber Homer gefunden. Sch├Ân zu sehen wie sich die Landzunge von Homer Spit in das Cook Inlet hineinstreckt.
Und das ganze etwas n├Ąher herangeholt.
Blick auf die gegen├╝ber von Homer Spit liegenden Glacier.

Bei den Lachs Fischern

The Fishing Hole
The Fishing Hole. Hier werden Lachse bei Flut hereingesp├╝lt und sind danach bei Ebbe in der Hole gefangen. Oft ist der Andrang von Fischern hier sehr gross.
Angler an der Fishing Hole
An diesem Tag waren nur wenig Angler an der Hole.
Angler an der Fishing Hole
Gut ausger├╝stet geht es zum Angeln an die Hole.
M├Âven warten auf Fischabf├Ąlle.
Gefangene Lachse liegen auf dem Tisch
Gefangen und vom Hacken befreit.
Auf dem Tisch werden die Lachse je Angler abgelegt. Kontrolleure k├Ânnen so genau zuordnen wieviele Fische wer gefangen hat. Sechs pro Angler sind am Tag erlaubt.
Lachs Filets auf Holzstamm
Einer aus der Fishing Crew k├╝mmert sich anschliessend um das Filetieren.
Sch├Ân aufgereiht liegen die Lachs Filets zum trocknen. Der Filetierer fragte uns wo wir Angeln w├╝rden. Nachdem ich sagte wir fotografieren nur konnte er das nicht verstehen. Nach Alaska fliegen ohne Lachse zu Angeln passte nicht in seine Welt.
Campground an der Fishing Hole
Nahe der Fishing Hole ist ein Campground f├╝r die Angler eingerichtet. Allerdings ohne besondere Ausstattung.
Lachs Filetierung
Fachgerecht wird hier ein Lachs filetiert.
Hinweistafel f├╝r Fish Freezing
Damit die Filets auch im Flugzeug mit nach Hause genommen werden k├Ânnen, m├╝ssen sie tiefgefroren werden. Dies erledigen einige Dienstleister hier in Homer direkt. Filets abgeben und einen Tag sp├Ąter wieder abholen. Der zuvor zitierte Angler aus Germany hatte etwa 100 Kilo Lachsfilets gesammelt.
Yachthafen von Homer Spit
Yachthafen von Homer Spit.

Wer sich als Fischer versuchen m├Âchte ist hier richtig.
Ein Cafe l├Ądt zum Verweilen ein.

Weitere M├Âglichkeiten f├╝r Shopping und Restaurantbesuche bieten sich am Boardwalk an.

Restaurantschilder an einer Hauswand

Nicht nur echt Amerika Food ist hier zu bekommen sondern auch etwas aus mexicanischer K├╝che.
F├╝r Mieter von Campseiten steht auch eine Laundry zur Verf├╝gung.
Alles was das Meer so angesp├╝lt hat.
Einladung zu sportlichen Aktivit├Ąten.
Heritage RV Park, der komfortabelste Campground in Homer Spit.
Lands End Hotel
Wohnblocks s├Ąumen das Ufer am Ende der Landzunge.
Lands End, ein Hotel mit Restaurant am Ende der Landzunge.
Seafarer's Memorial
Sunset am Seafarer's Memorial.

Nach oben