Titelbild der Webseite Valdez

    Valdez, unterwegs auf dem Richardson Highway

115 Meilen / 185 km liegen von Glennallen aus vor uns um nach Valdez zu kommen.
Schönes Sommerwetter verheisst auch gutes Wetter in Valdez.
Über den Thompson Pass erreichen wir gegen Abend unser Ziel
und suchen gleich nach einem schönen Campground für die Nacht.

Road Map Ausschnitt des Richardson Highway
Die Cyanfarbene Linie markiert den Verlauf des Richardson Highway nach Valdez. Die ganze Alaska Road Map ist auf unserer Startseite von Alaska zu sehen.
Nahe Glennallen am Richardson Highway nach Valdez.
Mount Sanford 4.949 Meter
Der 4.949 m hohe Mount Sanford im Wrangel Mountain National Park.
Worthington Glacier am Richardson Highway
Worthington Glacier.
Der Glacier liegt nahe am Richardson Highway kurz vor dem Thompson Pass.
Hinter uns liegt der Thompson Pass.
Wasserfall am Highway
Kurz vor Valdez sehen wir einige Wasserfälle die neben dem Highway steil von oben herunter fallen.
VAN Camper mit defekter Seitenscheibe
In Valdez geht die Suche nach einer Seitenscheibe für unseren VAN Camper weiter. In einer Windshield Repair Station erfahren wir dass man diese Scheibe bestellen müsste was etwa vier Wochen dauern würde. Wir sollten in Anchorage fragen und bekommen eine Adresse von dort. In einem Hardware Store kaufen wir Gorilla Tape und Klarsichtfolie um damit das Fenster regendicht zu verschliessen.
Campground nahe Valdez.
Museum in Valdez
Ein Museum in Valdez. Beinahe bei all unseren Besuchen hier war der Himmel bedeckt und es regnete oft.

Lachse vor einer Fish Hatchery

Lachse versuchen eine Barriere zu überwinden
Auf dem Weg zum Oil Terminal der Trans Alaska Pipeline stoppen wir an einer Fish Hatchery.
Eine Barriere verhindert das die Lachse an ihr Ziel kommen.
Massenhaft versuchen hier Lachse über die Absperrung zu kommen um dort zu laichen wo sie geboren wurden.
Mit Laich gefüllter Lachs.
Tote Lachse liegen massenhaft herum
Es graust den Betrachter wenn er die vielen verendeten Lachse herumliegen sieht.
Leider kann man daran aber nichts ändern. Es ist halt ein Naturkreislauf.
Möven beim Wasserbad
Nach einiger Zeit der Beobachtung erkennen wir ein Spiel der Möven. Sie fliegen von links nach rechts zum Anfang einer kleinen Wasserrinne. Dort angekommen landen sie im Wasser und lassen sich durch die kleinen Wellen nach unten schaukeln wo sie zuvor gestartet waren. Unten angekommen beginnt das ganze von vorn. Das ganze ist lustig anzusehen welche Freude es den Vögeln bereitet.
VAN Camper am Inlet
Auf einer Rohrleitung kann man weiter in den Solomon Gulch hinein balancieren.
Über Nacht hatte es geregnet aber unsere zugeklebte Seitenscheibe hielt dicht.

Valdez Marine Terminal

An diesem Schild ist Ende für unseren Besuch im Oil Terminal. Hier kommen nur begleitete Touren weiter. Dies hatten wir schon einmal gebucht leider war damals alles im Nebel versunken.
Oil Terminal in Valdez
Hoch oben, vor Tsunamis geschützt, liegen die Vorratstanks des Oil Terminals. Diese Tanks werden über die Trans Alaska Pipeline mit Erdöl aus der Prudhoe Bay am Eismeer versorgt. Riesige Tanker holen das Erdöl hier ab um es weiter in den Süden der USA zu bringen.
Oil Terminal
Von der City aus können wir über den Sound das Oil Terminal anschauen. Leider ist es weit weg.
Ansichten im Hafen von Valdez.
Campground mit RVs an der Pier
Hinter der Pier ein Campground direkt am Sound gelegen und Camper neben Camper. Sicher gut für Fishing People aber nicht für normale Besucher.
Thompson Pass
Auf dem Rückweg am Thompson Pass.
RV´s parken am Worthington Glacier Park.

Worthington Glacier

Worthington Glacier
Worthington Glacier am Nachmittag.
Gletscherspalten leuchten in tiefem blau
Mehrere Meter hoch überragt der Glacier die Besucher.

Tiefe Risse und Spalten lassen den Blick in das innere zu.

Trans Alaska Pipeline Pumpstation 12

Hinweis zur Pumpstation 12
Auf dem Weg zurück nach Glennallen stoppen wir an der Pumpstation 12 der Trans Alaska Pipeline.
Pumpstation für den Oil Transport in der Pipeline
Pumpstation 12. Der Zutritt ist leider verboten, höchstens für angemeldete Besuchergruppen.
Starke Oil Pumpen sorgen dafür dass das Oil auch im Tanklager von Valdez ankommt. Auf seinem Weg von Prudhoe Bay hat es bereits elf weitere Pumpstationen passiert und eine Entfernung von ca. 1200 Kilometern hinter sich gelassen.

Copper Center

Copper Center nahe dem Richardson Highway
Weiter nach Norden auf dem Richardson Highway machen wir einen Abstecher zum Copper Center.
Tanken wäre hier auch möglich.
Ausser einigen Häusern gibt es aber nicht viel zu sehen.
Wrangel Mountains spiegeln sich im Willow Lake
Unterwegs erstellen wir ein Panorama mit Spiegelung der Wrangel Mountain Kette im Willow Lake. Auf dem Richardson Highway geht unsere Reise weiter nach Norden.

Nach oben