Titelbild der Webseite Fort Liard

    Fort Liard, auf dem Liard Trail (Highway) zum Fort

       Von Yellowknife kommend erreichen wir die kleine Indian Town Fort Providence.

Der Yellowknife Highway endet nach Überquerung des Mackenzie River mittels Ferry kurz nach Fort Providence und trifft dort auf den Mackenzie Highway.
Über diesen Highway, auch als Mackenzie Route bezeichnet, kommen wir Richtung Westen an die Service Station Checkpoint.
Wir füllen den Tank, prüfen Oel und Reifen und begeben uns auf den Liard Trail.
Auf bekannter Strecke geht es nach Fort Liard um auf dem dortigen Campground die Nacht zu verbringen.

Junction nahe Checkpoint
Tankstelle bei Checkpoint Service Station
Zwei Camper an einer Tankstelle
In Checkpoint Service Station werden die Tanks der Camper wieder aufgefüllt für den Weg nach Fort Liard.
Hinweistafel für den Liard Highway
Camper auf dem Liard Highway
Der Blick nach Süden, bis auf ein paar dunkle Wolken sieht es ganz gut aus.
  • Blizzard auf dem Liard Highway
  • Graupelkörner nach dem Blizzard am Wegesrand

  Einige Zeit später werden wir von einem Blizzard erwartet. Es hilft nichts
  wir müssen durch um unser Tagesziel zu erreichen. Der Highway wird dabei
  etwas rutschig weil die Fahrbahn langsam aufweicht.

Bunte Herbststräucher im Schnee
Schöner Indian Summer im Schnee.
Waldrand mit Neuschnee
RV unterwegs auf einem aufgeweichten Liard Highway
Viele Kilometer weiter verschwindet der Wintereinbruch langsam und es wird wieder grün entlang des Highways. Aber auch matschig :-). Bei angemessener Fahrweise sind diese Strassenzustände kein Problem für unsere Fahrzeuge. Verfügen sie doch über ein robustes LKW-Fahrgestell.
Nebeneinander stehen zwei Camper auf dem aufgeweichten Liard Highway
Kurz vor Fort Liard machen wir noch ein Gruppenbild. Die beiden Camper auf dem aufgeweichten Highway sind total “eingesaut” und bedürfen einer Generalwäsche.
Bison Kühe mit Jungtieren direkt vor uns auf der Road
Nahe dem Campground wird auch der Verkehr auf dem Highway wieder stärker. Zwei Bisonmütter mit "Kindern" kreuzen unseren Weg.
  • Ansicht des Hay Lake vom Campground aus
  • Zwei RV stehen auf dem Campground von Fort Liard

 Am Hay Lake nahe Fort Liard belegen wir zwei Sites auf dem sonst leeren Campground.
 Im Aussenbereich am Camper werden die wichtigsten Griffe zu den Staufächern gereinigt und danach das Dinner vorbereitet.

  • Der Hay Lake mit Schnee am frühen Morgen
  • Neuschnee auf unserem Campground

 Am frühen Morgen danach, 16. September, hat uns der Winter wieder eingeholt. Ringsum alles weiss und frostige Temperaturen.
 Fünf Grad Minus zeigt das Thermometer.

Camper wird mit Propane betankt
Hansueli füllt noch mal Propane auf, man weiss ja nie wie kalt die nächsten Tage werden.
  • Gemeindezentrum von Fort Liard
  • Warten vor dem geschlossenen Supermarkt

 Wenige Kilometer vom Campground entfernt sind wir für diese Region  wieder einmal zu früh auf den Beinen.
 Um 9:30 Uhr sind Besucherzentrum und  Supermarkt  noch geschlossen.

RV fährt über eine Holzbrücke auf dem Liard Highway
Einige Stunden später werden wir wieder den Alaska Highway erreichen. Auf ihm wollen wir nach Westen bis zum Muncho Lake fahren. Unsere Reisebeschreibung dazu ist unter "Yukon - Alaska Highway" zu finden.

Nach oben