Titelbild der Webseite Maroon Bells

       Maroon Bells Lake und Crater Lake

   In der Morgendämmerung sind wir zum Maroon Lake aufgebrochen. Von Aspen kommend ĂĽber die Maroon
   Creek Road erreichen wir nach 30 Minuten den Parkplatz der nahe am Lake gelegen ist. Ein Stellplatz
   ist zu dieser Stunde noch leicht zu finden. (6:45 Uhr).
   Später wird es sehr viel schwieriger und von Freitag bis Sonntag ist die Zufahrt mit eigenem Auto von
   9 bis 17 Uhr gesperrt. Dann fahren nur noch Busse.
   Wer vorher vor Ort war darf natĂĽrlich die Strecke fĂĽr den RĂĽckweg benutzen.

Am Parkplatz vom Maroon Lake
Ganz früh gibt es noch genügend Parkplätze.
Warten auf die Sonne.
Wartende Fotografen am Maroon Lake
Nach dem MorgenglĂĽhen der Maroon Bells Peaks warten viele Fotografen darauf das die Sonne den ganzen Lake ausleuchtet. Zu Spitzenzeiten sollen es bis zu 150 Fotografen sein die sich hier aufstellen um das beste Bild zu bekommen.

Crater Lake, Wanderung durch gelben Aspen Forest

Ein Trail fĂĽhrt durch Aspenwald
Ein Trail fĂĽhrt durch den Aspenwald . .
. . . zum hoch gelegenen Crater Lake.
Gelbe Blätter an den Aspen hoch über uns

Der Blick zum Himmel zeigt auch immer wieder gelbe Blätter
Gegen den blauen Morgenhimmel kontrastieren die Yellow Leafs.
Hohe Bäume entlang des Trails mit gleben Blättern
Indian Summer ĂĽber uns.
Nach dem Wald sehen wir wieder die Spitzen der Maroon Bells
Nach verlassen des Waldes zeigen sich die Spitzen der Maroon Bells in der Morgensonne.
Maroon Bells Peaks ĂĽber gelbem Aspenwald
Weiter oben öffnet sich die Sicht auf die Peaks der Maroon Bells.
Am Crater Lake in 2071 m Höhe

Angekommen am 2071 m hoch gelegenen Crater Lake.
Crater Lake mit Maroon Bells Peaks
Crater Lake mit den Maroon Bells Peaks im Hintergrund die eine Höhe von 4315 m erreichen. Leider ist zu wenig Wasser im Lake um eine gute Spiegelung zu zeigen.
Spiegelung im Lake
Kleine Spiegelung am rechten Rand des Lake.
Trail nahe am Crater Lake
Der Trail nahe am Crater Lake.
Alle Blickrichtungen zeigen wunderschöne Bergwelt in herbstlichen Farben.
Weit oben fĂĽhrt der Trail ĂĽber grosse Felsbrocken.
Ringsum sind alle Bäume mit gelbem Laub gefärbt
Auf dem RĂĽckweg zum Maroon Lake.
Tolle Herbstfärbung begleitet uns auf dem Trail.
Motive wohin sich der Blick auch richtet.
Herbstlich gefärbte Landschaft am Maroon Lake
Maroon Lake vom Trail zum Crater Lake gesehen. Mehr kann man vom Herbst eigentlich nicht erwarten.
Sievers Mountains im Hintergrund des Maroon Lakes
Maroon Lake mit Sievers Mountain im Hintergrund.
Painter am Ufer des Maroon Lakes
Painter am Ufer des Maroon Lakes.
Bild vom Lake auf der Staffel
Nahezu der Wirklichkeit entsprechendes Gemälde vom Lake.
Biene beim Pollen sammeln
Pollen sammeln ende September.
Sievers Mountains
Sievers Mountains oberhalb vom Maroon Lake.

Nach oben